Saison 2015 / 2016

Am 26.09.2015 trafen sich erstmals über 30 Sport Stacking Anfänger in der Mehrzweckhalle Nieder-Weisel, um ihr erst kürzlich erlerntes Können unter Beweis zu stellen. Das SST Butzbach e.V. – Deutschlands führender Sport Stacking Verein- hatte hierzu eingeladen, um Neulingen in dieser Sportart die Gelegenheit zu geben, in einem neuen Turniermodus gegeneinander anzutreten. Sieben Teams folgten dieser Einladung und somit starteten Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren aus Butzbach, Biebesheim, Trennfurt, Mittenaar, Sinn und Ehringshausen um die Wette.

Die Betreuer der 4 – 6köpfigen Teams waren zunächst gefragt, in den einzelnen Disziplinen ihre Stacker ihren Stärken entsprechend aufzustellen, so dass in den Einzeldisziplinen 333, 363 und Cycle jeweils 2 Stacker eines Teams stapelten, um dann ihre Gesamtzeit abzugeben. Das Team, das die schnellste Zeit hierbei erstapelte, bekam pro Runde 7 Gewinnpunkte, das zweitschnellste Team errang 6 Punkte, das drittschnellste 5 Punkte, usw., so dass für die langsamste Mannschaft noch ein Punkt zu vergeben war. Nach den Einzeldisziplinen lag das Team der Johannes-Gutenberg-Schule aus Ehringshausen knapp mit 20 Punkten vor den Dragon Stackern aus Biebesheim , die wiederum mit 18 Punkten 4 Zähler vor dem drittplatzierten Team „Stack AARtack“ aus Mittenaar lagen.

Danach galt es für jedes Team, die Doppelformationen für ein 363-Doppel zu stellen. Hier siegten denkbar knapp mit einer Tausendstel Sekunde Vorsprung die Dragon Stacker (11,232) vor der JGS (11,233), was im Gesamtergebnis weiterhin die knappe Führung für die Schüler aus Ehringshausen bedeutete , aber das Biebesheimer Team auf einen Punkt heranholte.

Daher musste die 363 Staffel die Entscheidung bringen, denn hier gab es die doppelte Punktzahl zu gewinnen. Die bis dahin Siebtplatzierte Mannschaft der Stadtschule Butzbach 2 konnte mit ihrer Zeit von 32,911 Sekunden noch einen Platz gut machen und letztendlich die Neulinge aus Trennfurt auf Platz 7 verweisen. Fünfter wurden die Devil Stacker aus Sinn hinter dem Team aus Mittenaar, die im Doppel und in der Staffel Feder lassen mussten. Der dritte Platz und somit Bronze des Gesamtwettbewerbs ging an das Team der Stadtschule Butzbach 1, bevor sich die Mannschaften der Dragon Stacker und der JGS ein packendes Finale lieferten. Die bis dahin Zweitplatzierten Drachen legten eine hervorragende Zeit von 26, 527 Sekunden vor, die nun von den Ehringshäusern unterboten werden musste für den Tagessieg. Die Nerven lagen bei den Stackern blank und in den ersten beiden Versuchen purzelten alle Becher vom Tisch. Erst im letzten und entscheidenden Versuch gelang den Kindern der JGS ein fehlerfreier Versuch und sie schafften es tatsächlich, mit 26,451 um 5 Hundertstel unter der Zeit der Biebesheimer zu bleiben und holten sich damit den Tagessieg.

Im drauffolgenden „Stack out“, ein Einlagewettbewerb, in dem die 4 tagesschnellsten Stacker jeder Disziplin noch einmal gegeneinander antraten, gelangten im 333 Hannah Wetteborn, Pontian Hamm, Viktoria Zimmer (alle JGS) und Emma Kister (Stack AARtack) in das Finale, welches Hannah Wetteborn vor Emma Kister für sich entschied. Im 363 gewann Mellisa Spulak von den Dragon Stackern vor Jannis Liebig (JGS, Platz 3 und 4 gingen an Viktoria Zimmer und Pontian Hamm.
Die Königsdisziplin Cycle gewann Jannis Liebig vor Justin Spulak (Biebesheim), dritter wurde dessen Vereinskamerad Yennik Weyh vor Leona Maaß (JGS).

Das 363 Doppel entschieden dann Leona Maaß und Hannah Wetteborn für sich vor dem Team aus Butzbach Ronja und Lucie Graessner, die widerum vor den Drachen Justin Spulak und Jannik Weyh und den Butzbachern Matea Windisch und Melissa Scroccu lagen.

Weil alle Teilnehmer mit so viel Freude und Engagement dabei waren und der Zeitplan es zuließ, entschieden sich die Veranstalter kurzfristig, im Anschluss noch eine 363 Head-to-Head-Turnierstaffel auszuführen. Hier spielen die Staffelteams direkt gegeneinander im „Best-of-three“-Modus, das heisst, eine Mannschaft kommt eine Runde weiter, wenn sie aufgrund der geringeren Fehlerzahl in einem Durchlauf 2 Punkte geholt hat. Dies gelang den Mannschaften aus Ehringshausen und Biebesheim, um ins Finale einzuziehen und somit lieferten sich auch die beiden schnellstes Teams des Hauptturniers ein spannendes Match, das erst in der dritten Runde zugunsten der JGS –Schüler entschieden wurde.

Da dieses Turnier bei Trainern und Sportlern so gut angekommen ist, wird es aller Voraussicht nach ein weiteres Anfängerturnier Anfang 2016 geben, wo man sicherlich schon den Fortschritt einiger Anfänger beobachten kann. Wer den Sport selbst einmal ausprobieren möchte, kann zu einem kostenlosen Schnuppertraining Donnerstags von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr in die Mehrzweckhalle Pohl-Göns kommen. Außerdem gibt es eine Außentrainingsgruppe in der Johannes-Gutenberg-Schule in Ehringshausen, dort werden die Becher Montags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr gestapelt.


Die 3 Erstplatzierten Teams des ersten SST Butzbach e.V. Anfängerturniers vom 26.09.2015. - 1. Platz (Mitte) Das Team der Johannes Gutenberg Schule Ehringshausen, 2. Platz (Links) Die "Dragons" vom TV 1895 Biebesheim e.V. und 3. Platz (Rechts) Das Team SST Butzbach e.V. / Stadtschule Butzbach.

 

 

WSSA StackUP! 2017

Weidig Open 2017

Weltmeisterschaft 2018