Saison 2011 / 2012

(hbr) - Entgegen der sonstigen Gepflogenheiten fand die Jahreshauptversammlung des SST Butzbach e.V. nicht zu Jahresbeginn, sondern erst im Mai statt. Dafür bedurfte es einer Ausnahmegenehmigung seitens des Amtsgerichts, die, begründet mit der Ausrichtung der 10. Sport Stacking Weltmeisterschaften Mitte April, auf Anfrage gewährt wurde.

Die formelle Eröffnung und das Einhalten der notwendigen Regularien waren so ganz anders als die lockere Kommunikation während der Trainingseinheiten, dass sich besonders die anwesenden Kinder und Jugendlichen zu humorvollen Kommentaren inspirieren ließen. So ergab sich gleich die richtige Atmosphäre für den Rückblick auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2011. Der Jahresrückblick 2011 der 1. Vorsitzenden Dr. Heidi Braunewell wurde durch zahlreiche stimmungsvolle Bilder von "SST-Fotograf" Gary Powell besonders lebendig.

In fünf großen Turnieren errangen die Butzbacher Stackerinnen und Stacker insgesamt nahezu 200 Gold-Silber- und Bronzemedaillen und stellten einige neue Weltrekorde auf. In mittlerweile gewohnt routinierter Manier richtete das SST Butzbach zusammen mit dem befreundeten Team Stack Aartack die Deutschen Meisterschaften in der Mehrzweckhalle Pohl-Göns aus. Dass das SST auch mit einer kleinen Truppe schlagkräftig ist, stellten die Sportler bei den Weltmeisterschaften in Dallas/ Texas unter Beweis: Innerhalb des etwa 40köpfigen Team Germany starteten 13 SSTler. Sie brachten 9 Mal Gold, 5 Mal Silber und 8 Mal Bronze nach Butzbach.

Im Frühjahr richtete das SST die Deutschen Meisterschaften und im November zusammen mit der Weidigschule die in der Stackerwelt schon legendären Weidig Open aus. Dort gelang den Youngsters des SST Marie Henrich, Jonas Rödl, Aaron Kettler, Dogukan Yavsav und Noelle Schäfers als Ersatzfrau ein spektakulärer Sieg in ihrer Altersklasse.

Neben den sportlichen Aktivitäten gab es auch zahlreiche Engagements der Showgruppe. Highlights waren Auftritte beim Galaabend der Frankfurt Skyliners und beim Landessportball in Kassel.

Wer Deutschlands klügste/r Deutsche werden wollte, musste vor laufenden TV-Kameras die Zahlen auf den von Timo Reuhl und Ryan Powell in Windeseile gestapelten Riesenbechern in der richtigen Reihenfolge miteinander verrechnen – keine leichte Aufgabe. Die letzte Aktivität des Jahres war Gehirntraining pur mit Gedächtnis-Weltmeister Boris Konrad. Er vermittelte, wie man sich viele Einzelheiten merken kann, indem man sie z.B. zu einer Geschichte verknüpft.

Das Jahr 2011 brachte dem SST regen Mitgliederzuwachs: Zu Jahresbeginn entschieden sich viele Sportler aus verschiedenen Gegenden der Bundesrepublik, die keinen stackenden Verein in ihrer Nähe haben, für eine Mitgliedschaft im SST Butzbach. Nach den Herbstferien startete eine neue Gruppe mit jungen Anfänger/innen. Bald war der Zulauf so groß, dass eine zweite Trainingsgruppe gebildet wurde. Unter der bewährten Führung von Ilona Reuhl und Daniela Gemmer, die sich schnell und kundig in das Metier einarbeitete, trainieren nun fast 20 Nachwuchs-Sportlerinnen und - Sportler donnerstags ab 16.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Pohl-Göns.

Nach einem detaillierten Kassenbericht von Klaus Christ wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Die Mitglieder des SST bestätigten Dr. Heidi Braunewell als 1. Vorsitzende und wählten Daniela Gemmer als Vertreterin für die zahlreichen neu hinzugekommenen Mitglieder als Beisitzerin. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde Marcus Reitz. Die Jugendlichen werden im Vorstand weiterhin von Aylin Braunewell und Timo Reuhl vertreten.

Nahezu alle anwesenden Sportlerinnen und Sportler wurden vom alten und neuen Sportwart Burkhard Reuhl geehrt, mit einem Foto im innovativem Alu-Dibond-Druck und der schon obligatorischen Praliné-Box bedacht. Auswärtige SST-Mitglieder werden zu einem späteren Zeitpunkt geehrt.

Ein Antrag, der die Teilnahme an Wettkämpfen von Sport Stacking Verbänden außerhalb der World Sport Stacking Association (WSSA) zum Gegenstand hatte, wurde vor der Versammlung erläutert. Eine vom Vorstand verfasste Stellungnahme wurde von den Mitgliedern präzisiert und einstimmig genehmigt. Sie wird allen Sportlerinnen und Sportlern des SST auf geeignetem Weg zur Kenntnis gegeben.

Die Vorsitzende Dr. Heidi Braunewell dankte allen Sportler/innen, Vorstandsmitgliedern und allen "guten Geistern" im Hintergrund für ihr großes und oft spontanes Engagement. Ebenso wurden die Sponsoren erwähnt, ohne deren Hilfe die Organisation von Wettkämpfen und die Turnierbesuche für viele Sportler finanziell nicht tragbar wären.

Ein kurzer Rückblick auf die erfolgreich verlaufene Weltmeisterschaft in Butzbach schloss die großartige Unterstützung seitens der Stadt und der engagierter Sponsoren ein und ein Ausblick auf die Wettkampfsaison 2012/2013 die Jahreshauptversammlung ab.

Text: hbr

Weltmeisterschaft 2017

WSSA Stack Up 2016 !

Weidig Open 2016