Saison 2011 / 2012

Butzbach (br) - Am 14. und 15. April 2012 finden die nächsten Sport Stacking Weltmeisterschaften statt. Die Welttitelkämpfe werden dann zum 10. Mal ausgetragen, erstmals außerhalb der USA. Der Weltverband WSSA (World Sport Stacking Association) vergab die Titelkämpfe 2012 nach Deutschland. Da das Sport Stacking Team Butzbach in Deutschland eine führende Rolle nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern auch bei der Organisation von Wettkämpfen spielt, werden die Wettkämpfe in Butzbach ausgetragen, Wettkampfort ist die Mehrzweckhalle Kirch-/Pohl-Göns.

Am 14. und 15. April werden in der Mehrzweckhalle die Weltmeister ermittelt

Die Vorbereitungen für diese Premiere sind schon seit einigen Wochen im Gange. Da der Termin traditionell am Wochenende nach Ostern liegt, musste zunächst die Verfügbarkeit der qualifizierten Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter aus dem Raum Butzbach abgeklärt werden. Schon bei den Deutschen Meisterschaften im März fragte Organisationsleiter Burkhard Reuhl die Bereitschaft des Schiedsrichterteams ab und erhielt durchweg positive Resonanz: alle freuten sich auf diese neue Herausforderung und auf die Aussicht, die schnellsten Stacker der Welt in Butzbach begutachten zu dürfen. Nachdem auch der Vorstand des SST Butzbach seine Bereitschaft bekundet hatte, als örtlicher Veranstalter zusammen mit der WSSA die Wettbewerbe auszurichten und die Repräsentanten von Speed Stacks Deutschland bei einem Treffen im Mai ihre Unterstützung signalisiert hatten, stand der Ausrichtung der WM 2012 in Butzbach nichts mehr im Wege.

Bürgermeister Michael Merle freute sich, im kommenden Jahr eine solch hochkarätige Veranstaltung in Butzbach zu haben und sicherte die Unterstützung von Seiten der Stadt zu. In gemeinsamen Sitzungen des Organisationsteams mit den betroffenen Ressortleitern der städtischen Ämter wurden Möglichkeiten einer konstruktiven Zusammenarbeit erörtert und erste Schritte bereits in die Tat umgesetzt. So werden die Butzbacher Hotels erster Anlaufpunkt für die internationalen Teilnehmer sein, das deutsche Team wird in der Woche vor den Wettkämpfen im Familienlandheim Bodenrod logieren und dort gute Trainingsbedingungen vorfinden. Auch die technischen Vorbereitungen sind bereits in Planung, wobei insbesondere die Bühnentechnik und die Vorbereitung einer "Livestream"-Übertragung ins Internet besondere Herausforderungen an die Organisatoren stellen.

Um das leibliche Wohl der Gäste aus aller Welt werden sich die Pohl-Gönser Ortsvereine kümmern. Bei einem informativen Treffen der Vereinsvorsitzenden wurde diesem Konzept einmütig zugestimmt, so dass die internationalen Besucher optimal mit herzhaften und süßen Spezialitäten versorgt werden können. Somit steht für allen deutschen WM-Aspiranten nunmehr die Qualifikation für die Weltmeisterschaft auf der Agenda. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren sind die Reisekosten zur WM vergleichsweise gering, dafür liegt aber gerade in Deutschland die Messlatte für die Qualifikation besonders hoch, denn in allen Altersklassen gibt es vorzügliche Stacker. Da jedoch jedes Team nur ein bestimmtes Kontingent an Sportlern melden kann, werden die Turniere in Speicherdorf, Crailsheim und Butzbach im Herbst dieses Jahres sowie die Deutschen Meisterschaften 2012, die am 25. und 26. Februar in Speichersdorf ausgetragen werden, als Qualifikationsturniere aufgewertet.

Bild: Die WSSA (World Sport Stacking Association) kündigt auf ihrer Homepage www.worldsportstackingassociation.org bereits die Weltmeisterschaften 2012 an, die erstmals außerhalb der USA ausgetragen werden. Butzbach wird am 14. und 15. April 2012 die schnellsten Stacker aus aller Welt willkommen heißen (vgl. Bericht).  

Text: br

WSSA StackUP! 2017

Weidig Open 2017

Weltmeisterschaft 2018