Saison 2009 / 2010

Butzbach/Denver. Das deutsche Sport Stacking  Team , in dem auch 20 Teilnehmer des SST  Butzbach vertreten sind, ist am Dienstagnachmittag Denver Ortszeit nach etwas ruppigem Landeanflug wohlbehalten in Denver angekommen.  Dort findet am kommenden Wochenende die Sport Stacking Weltmeisterschaft in der Magness Arena statt. Der Transfer zum Hotel und das Einchecken verliefen problemlos, doch am nächsten Morgen staunten alle, als ein Wintereinbruch über Nacht etwa 10 Zentimeter Schnee gebracht hatte. So wurde erst einmal eine Trainingseinheit eingelegt (unser Bild), bevor im Outlet Center Castle Rock ausgiebig Gelegenheit zum Einkaufen bestand. Um die Mittagszeit strahlte wieder eine wärmende Sonne vom Himmel, so dass als nächstes der „Garden of the Gods“ bei Colorado Springs angesteuert wurde. Dort kann man die Entstehungsgeschichte der Rocky Mountains nachvollziehen und durch eindrucksvolle, rote Sandsteinformationen spazieren – ein willkommener körperlicher Ausgleich nach dem zehnstündigen Flug des Vortages.

Am „Balanced Rock“, einem riesigen Sandsteinquader, der nur noch auf einem schmalen Sockel ruht, entstand unser Gruppenbild. Heute und morgen werden die Stacker weiter am letzten Schliff ihrer Stapelfolgen arbeiten und Denver sowie eine Dinosaurierfundstätte in den Rocky Mountains erkunden, bevor es am Samstag dann Ernst wird, wenn die Vorrunde und die ersten WM-Entscheidungen in den Staffelwettbewerben anstehen.


Text + Foto: br

WSSA StackUP! 2017

Weidig Open 2017

Weltmeisterschaft 2018